Sommer, Sonne , Strand & Lissabon.


Ja, eigentlich wollten wir uns eher melden, aber wir hatten einfach keine Gelegenheit, da wir Lissabon in vollen Zügen geniessen mussten. 😉

Aber von Anfang an … von Paris aus ging es für uns nach Lissabon. Aber nicht ohne einen kurzen Halt in Bordeaux einzulegen und den Komfort eines Doppelzimmers voll auszukosten (da diskutiert und schläft es sich doch viel besser 😀 ) und Annas Freundin Anna einen Besuch abzustatten. Leider konnten wir von Bordeaux nicht so viel sehen, aber einige wichtige Sehenswürdigkeiten wurden besucht und da besagte Freundin wohl die nächsten Jahre in Bordeaux verbringen wird, ergibt sich ja eventuell ein weiterer Besuch. 🙂

Und dann hieß es endlich „Lissabon wir kommen“…unsere erste Fahrt im Nachtzug. Und hier muss ich (Nina) sagen, dass ich mir nie wieder lange Beine wünschen werde. Anna saß doch etwas unentspannt und hatte entsprechend noch weniger Schlaf als ich 😀 . Mein einziges Problem war, dass wohl irgendjemand im Zug ein Kälteproblem hatte und, mitten auf einer Fahrt durch Spanien und Portugal im August, zu nachtschlafender Zeit die Heizung eingeschaltet wurde. Ich hatte Verbrennungen am Bein! 😀

Aber jetzt zu Lissabon:

wpid-DSCI1438.JPG

Wir sind schon etwas begeistert von der Stadt. Nicht zu groß, nicht zu klein, übersichtliche Metrofahrpläne, mediterranes Flair & Großstadt in einem, strandnähe und 7 Hügel, die wir gefühlt 9 mal rauf und herunter gelatscht sind 😀 .

Und aufgrund netter Bekanntschaften am ersten Abend, wussten wir auch direkt, was wir auf jeden Fall sehen und machen sollten. Aber noch besser: das hatten wir schon gesehen!

wpid-DSCI1521.JPG

Am zweiten Tag haben wir dann, nach der inzwischen schon obligatorischen „Free Walking Tour“ durch die City, bei der wir unter anderem auf das hier gestoßen sind 🙂

wpid-DSCI1444.JPG

,noch einen „kleinen“ Spaziergang eingelegt. Ungefähr 7 km (die vorher maximal wie 2 aussahen !) durch brütende Mittagshitze, um das zu bewundern:

wpid-DSCI1471.jpg

OK, das Schiff war eher Zugabe, wichtig waren diese kleinen Köstlichkeiten hier:

wpid-DSCI1474.JPG

wpid-DSCI1475.jpg

Pasteis de Belem ❤ Lecker!

Wenn wir von Lissabon sprechen, müssen wir allerdings auch von Stand sprechen. Nachdem wir nämlich schon am ersten Tag den Strand von Cascais besucht haben, haben wir uns später noch gesteigert und eine Busfahrt nach Costa da Caparica angetreten.

wpid-DSCI1508.JPG

wpid-DSCI1492.JPG

wpid-DSCI1487.JPG

Ein Traumstrand, mit Traumwellen (und arschkaltem Wasser 😀 ).

Ansonten haben wir es genossen ohne größere Angst vor Taschendieben durch die Stadt zu flanieren , in einem sauberen Hostel sogar einmal selbst zu kochen und ENDLICH Frozen Yoghurt zu essen.

Jetzt heißt es Buenos Dias Madrid! 🙂

P.S.: Wenn mal wer jedwede Art von bewusstseinsverändernden Mitteln braucht, einfach mal durch Lissabon laufen 😀 Auf ein „Haschisch, Cocain?“ muss man in der Regel nicht lange warten. Könnte zwar auch mal nur Tee sein, haben wir gelernt, aber was solls ne :D.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Sommer, Sonne , Strand & Lissabon.

  1. Whow …. sieht das alles gut aus …… !!! Ich beneide Euch ….!!!
    und wünsch Euch natürlich viel Spaß in MADRID …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s